Initiative Der homosexuellen NS-Opfer gedenken - zur Startseite...
 

Die Initiative "Der homosexuellen NS-Opfer gedenken" und der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) laden ein zur Bewerbung für den Gedenkort-Wettbewerb

Der Deutsche Bundestag hat beschlossen, in Berlin einen Gedenkort für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen zu errichten. Hierfür wird ein eingeladener Kunstwettbewerb ausgelobt. Das Wettbewerbsverfahren wird vom Land Berlin im Auftrag des Bundes und in Abstimmung mit der Initiative "Der homosexuellen NS-Opfer gedenken" und dem Lesben- und Schwulenverband (LSVD) durchgeführt.

Die Initiative "Der homosexuellen NS-Opfer gedenken" und der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) rufen dazu auf, sich um die Teilnahme am Wettbewerb zu bewerben. Uns als Initiatoren ist es wichtig, dass ein breites künstlerisches Potential angesprochen wird. Wir wollen daher ein offenes Element in den ansonsten geladenen Wettbewerb einbringen: Einen Teil der zum Wettbewerb einzuladenden Künstlerinnen und Künstler wird über eine offene Bewerbungsphase ausgewählt.

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, sich am Bewerbungsverfahren für die Teilnahme am künstlerischen Wettbewerb zu beteiligen. Von den Bewerbungen erwarten wir kein fertiges Modell, sondern vielmehr eine kurz gefasste Konzeptbeschreibung oder erste Ideenskizze für den Gedenkort. Wichtig ist auch, dass die Bewerberinnen und Bewerber darlegen, wie sie sich ihre Beteiligung am Wettbewerb vorstellen und auf welche Erfahrungen sie zurückgreifen können.

Aus den Bewerbungen wählt eine von der Initiative und dem LSVD berufene Kommission Beiträge aus, deren Autorinnen und Autoren zum Wettbewerb eingeladen werden.

Der geplante Gedenkort wird in Berlin-Mitte am südöstlichen Rande des Tiergartens entstehen - gegenüber dem Denkmal für die ermordeten Juden Europas.
Der Aufruf für die Bewerbungsphase wird am 1. Dezember 2004 auf "www.gedenkort.de" in deutscher und englischer Version veröffentlicht. Hier sind auch die formalen Bedingungen für die Bewerbung nachzulesen.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Januar 2005. Der eigentliche Wettbewerb beginnt im April 2005 mit einem Kolloquium und soll im zum Jahreswechsel 2005 / 2006 entschieden werden.

***

 

The Initiative »Remember the homosexual Victims of National Socialism« and the Lesbian and Gay Federation in Germany (LSVD) issue an invitation to apply for participatation in a competition to design a memorial site

The Germany Federal Lower House (Bundestag) has decided to establish a memorial site in central Berlin for the persecuted homosexual victims of National Socialism. For this purpose an artistic invitation competition will be held. The competition will be carried out by the Berlin-City Administration on behalf of the Federal authorities and in coordination with the Initiative »Remember the homosexual Victims of National Socialism« and the Lesbian and Gay Federation in Germany (LSVD).

The initiative »Remember the homosexual Victims of National Socialism« and the Lesbian and Gay Federation in Germany (LSVD) call for applications to participate in the competition. For us as initiators it is important that a broad spectrum of artists is addressed. This is why we are introducing an open element into an otherwise invitation competition: some of the artists invited will be chosen via the open application phase.

We warmly invite anyone interested to take part in the application process. We do not expect a finished concept but rather a summary or a sketch of first ideas for the memorial. It is also important that the applicants describe how they see their participation in the project and what experience they have.

A commission set up by the Initiative »Remember the homosexual Victims of National Socialism« and the LSVD will choose from the submissions the artists who will be invited to take part in the competition.

The planned memorial site is in Berlin-Mitte on the south-east edge of the Tiergarten opposite the site of the memorial to the murdered Jews of Europe. The call for participation in the application phase begins on 2nd December at "www.gedenkort.de". The conditions for participation in the application-phase can also be seen there.

The final date for applicants is 31st January 2005. The competition itself will begin in April 2005 with a colloquium and the decision will be made at the turn of the years 2005/2006.

***

 

 

 

  HOME
TAFELTEXT AM DENKMAL
KUNSTWETTBEWERB
  AUFRUF
  UNTERZEICHNER
  CHRONIK
  PRESSE
  LINKS
  MATERIALIEN
  HINTERGRUND
  PRESSESPIEGEL
  GÄSTEBUCH
  KONTAKT / IMPRESSUM
 

 

 

Presseartikel und Reaktionen aus anderen Medien zu dieser und anderen Aktionen finden Sie in unserem
Pressespiegel

 

Seiten durchsuchen:
 

 

 

  Startseite   |     e-mail   |  Haftungsausschluss   |     Druckversion dieser Seite   |     Seitenanfang

© 2001-2008 Initiative  Der homosexuellen NS-Opfer gedenken